Beauty-Dish und Octabox

Im Studio habe ich mir 2 zusätzliche Lichtformer zugelegt. Zum einen den 70cm Beauty Dish, zum anderen noch eine 140cm Durchmesser Oktagon Softbox. Beauty DishSpeziell der Beauty Dish musste auf den Einkaufszettel weil er in der People-Fotografie einfach das Werkzeug ist und eine unvergleichbare Lichtkarakterie erzeugt. Das Licht wird von hinten an den „Teller“ gesendet und über diesen Teller wiederum in die Schüssel und so auf das Model umgelenkt. Dies erzeugt eine weichere Streuung des Lichts. Im weiteren wird durch den Teller in der Mitte ein Effekt erzeugt der einzigartig ist — das Licht ist im Zentrum etwas zurückhaltend was speziell bei People-Fotografen bevorzugt wird, weil damit die harten Schatten bereits gemildert werden. Die Schüssel tut ihr übriges dazu.
Aber musste es gleich ein 70cm Beauty Dish sein ? Nun, diese Frage hatte ich mir im Vorfeld auch gestellt. Am Ende hat mich ein Vergleich überzeugt den ich im Internet gelesen habe und der die Fläche dafür verantwortlich gemacht hat, dass die Schatten durch die Wabenvorsätze zwar akzentuierter erscheinen, aber durch die Fläche generell weicher werden lassen.

CHA_1058_6372

Die Lichtkarakteristik des Beauty-Dish mit Wabenvorsatz gefällt mir ausgezeichnet. Beim Bild oben ist der Hintergrund eine rein weisse Fläche. Die Schüssel erzeugt auf dem Hintergrund einen wunderbaren Helligkeitsverlauf der mir persönlich sehr gut gefällt.

octabox

Der zweite Lichtformer ist eine 140cm Oktagon Softbox. Das klingt nun nicht gerade nach viel, aber 140cm Durchmesser ist schon recht beeindruckend — gerade wenn man ein kleines Studio hat wie ich. Die Charakteristik der Okta-Box ist eigentlich identisch zu einer klassischen Softbox. Aber sie ist eben fast rund — und erzeugt damit einen runden Lichtpunkt im Auge des Models, was eben auch natürlicher aussieht als eine rechteckige Softbox.
Aber warum muss die nun so gross sein ? Hier wollte ich es etwas grösser haben, damit ich die Softbox auch gleich als Hintergrund verwenden kann. Also stelle ich das Model vor die Octa-Box und erzeuge so einen neutralen weissen Hintergrund. Speziell für High-Key-Aufnahmen ein super Aufgabengebiet für die Octabox.

CHA_1102_6428 CHA_1095_6421

Hier mein zweites Model vor der Octabox und mit dem Beauty-Dish ausgeleuchtet.

was meinst Du dazu