Bad Boy und Top Model

Mein heutiges Shooting stand im Zeichen von einem nackten Reiter auf einem rosa Einhorn… aber Moment mal, das ist eine andere Geschichte.

Lass mich zuerst von Larissa schwärmen.
Ich kenne mich nun nicht wirklich mit Top Models aus, aber sie gehört für mich in diese Kategorie. Sie weiss sich in Szene zu setzen und als Fotograf ist es so easy mit ihr zu shooten. Hat der Blitz ausgelöst, schenkt sie der Kamera den nächsten Blick, wechselt in die nächste Pose oder legt den Kopf in den Nacken… wunderbar. Da hat man es als Fotograf so einfach. Es braucht keine langwierigen Anleitungen, keine Beispiel-Posen in denen ich mich als Anti-Bewegungs-Talent zum Affen mache, keine Erklärungen die eh nie ein Model versteht. Es braucht einfach nur einen flinken Finger zum Auslösen um den Moment nicht zu verpassen. Perfekt — Larissa, mein Top Model.

Kennengelernt haben wir uns bei mir im Studio, im Rahmen eines Familien-Shootings. Nach der Session mit der Familie sollten noch ein paar Bewerbungsbilder entstehen und da habe ich bereits das Talent beobachten dürfen.

Portrait_12Schön konnten wir anschliessend weitere Shootings zusammen planen und im Rahmen des Fotoclubs auch ihre Freundinnen begeistern für mich zu modeln. So entstand im letzten Jahr eine tolle Zusammenarbeit und es freut mich das mir die Mädels immer gerne helfen wenn ich Models suche um einen Kurs zu geben oder für einen Workshop im Fotoclub.

Larissa_SpittelhofHeute stand nun ein weiteres Shooting mit Larissa auf dem Programm. Zusammen mit ihrem Freund Gianluca sollten es ursprünglich Outdoor-Fotos werden, aber auf Grund des besch… eidenen Wetter haben wir uns für die Variante „Partykeller“ entschieden.

Ausgerüstet mit Blitzanlage war ich dann zuerst auf der Suche nach dem richtigen Licht. Als Hintergrund haben wir uns für das Bild entschieden, das aussieht als ob der Künstler Pilze mit halluzinogener Wirkung verspeist hat und dann während dem Malen von einem nackten Reiter auf einem rosa Einhorn durch sein Atelier gejagt wurde…. Moment das ist die andere Geschichte.

Bearbeitet_02Da hing an der schwarzen Wand eine Maske aus Afrika… ob wir die als Sujet einbinden können? Also das probieren wir mal aus.

Bearbeitet_05und nun mal ehrlich… sind diese Augen nicht wunderschön ?

Bearbeitet_07Ja, ja ich weiss… es ist sicher nicht optimal das Gian die Maske im Hintergrund nun gerade aus dem Kopf wächst, aber es ging nicht wirklich besser. Die Einfassung dieser schwarzen Mauer war so klein das ich keinen besseren Winkel gefunden habe. Aber uns hat trotzdem gefallen.

Und dann war der Moment einfach da. Der Blick aus dem Hintergrund war böse, fragend, fordernd aber zugleich beschützend. Wowww… das war es.

Bearbeitet_09Danke euch für das Bild. Das hat mich auch sofort zum entsprechenden Titel inspiriert.

Bearbeitet_10_1Bearbeitet_12_1Das Shooting war super und ich freue mich bereits auf weitere Momente die ich mit euch fotografisch festhalten darf.

Gerne darfst Du meinen Beitrag kommentieren und mir sagen was Dir gefällt oder was ich aus deiner Sicht verbessern kann. Danke

was meinst Du dazu